Region Köln/Bonn Region Köln/Bonn

Region Köln/Bonn

 

Management und kommunikative Gestaltung des Dialog- und Planungsprozesses zum Agglomerationskonzept

Vor dem Hintergrund der Präambel, in der es heißt: „Mit Vielen gemeinsam und in einem spannenden und sich auch veränderbaren Prozess für die Region Köln Bonn zusammenzuarbeiten“, ist es wichtig, Ziele und Meilensteine zu vereinbaren. Für das Agglomerationskonzept wird in einem kooperativen regionalen Dialog- und Planungsprozess Ziel- und Strukturbilder sowie Zukunftsprofile für die räumliche Entwicklung der Region Köln/Bonn mit dem Zeithorizont 2040 erarbeitet. Es sollen Aspekte für die anstehende integrierte Siedlungs-, Mobilitäts- und Freiraumentwicklung über kommunale und Kreisgrenzen hinweg aufgezeigt und als strategischer Fachbeitrag der Region in die Regionalplanung eingebracht werden.

Die Bietergemeinschaft - rha reicher haase associerte GmbH und IMORDE Projekt- & Kulturberatung GmbH - betreut das organisatorische Verfahren, unterstützt die Kommunikation nach innen und außen und liefert regelmäßig fachlich und inhaltlich aufbereitete Ergebnisse aus dem Prozess heraus.

Projektumfang:

  • Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Entwicklung von Kommunikationsformaten
  • Moderation zentraler Veranstaltungsformate (Regionalforen, Workshops )
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse des Prozesses inkl. Zwischenergebnisse
  • allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Auftraggeber: Region Köln/Bonn e. V., 50676 Köln

Projektzeitraum: 2016 bis 2019

Hauptauftragnehmer: rha reicher haase associerte GmbH

Projektseiten: www.agglomerationskonzept.de

Termine

28. Mai 2019

Städtebau und Handel

28. bis 29 Mai 2019, Institut für Städtebau Berlin

18. September 2019

Save the Date: 13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

18.- bis 20.09.2019, Stuttgart

22. September 2019

SAVE THE DATE | Deutsche Stadtmarketingbörse 2019

22.-24. September 2019 in Heilbronn

Publikationen