HausAufgaben im Münsterland Regionale 2016 Agentur

HausAufgaben im Münsterland

Projektaufruf und Werkstattreihe zur Zukunft der Einfamilienhausgebiete der 1950er bis 1970er Jahre

Die Werkstattreihe HausAufgaben im Münsterland will das Interesse am Thema wecken und Anregungen geben für neue kooperative Ansätze und Formate mit Blick auf die Zusammenarbeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Innovative Beteiligungsformate, motivierende Workshops und Aktionen vor Ort in den Wohnsiedlungen bilden den Rahmen für einen intensiven Austausch, neue Denkansätze und kreative Impulse. Gemeinsam mit dem Büro modulorbeat haben wir die Idee und das Konzept einer Werkstattreihe entwickelt, um über die Zukunft der Einfamilienhausgebiete ins Gespräch zu kommen. Nach der erfolgreichen Durchführung einer zehntägigen Auftaktwerkstatt in Dorsten-Barkenberg (Mai 2015) setzt sich der Dialog nun in drei weiteren Städten und Gemeinden in der Region fort.

  • Vreden – Wohnen neu denken – auf dem Weg zu einem Vredener Modell
  • Dülmen / Quartier „Butterkamp“ – Positive Energien in Dülmen – Wie schaffen wir nachhaltige Nachbarschaften in einem zukunftsfühigen Quartier?
  • Bocholt – Fildeken neu denken- Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben? Eine Ideensafari zu neuen Wohnformen n Bocholt Fildeken-Rosenberg

Projektumfang:

  • Konzeption und Durchführung eines Erfahrungstransfers
  • Ideenentwicklung, Konzeption und Umsetzung einer regionalen Werkstattreihe zur Beteiligung von Eigentümern
  • projektbegleitende Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Auftraggeber: Stadt Vreden, Stadt Dülmen, Stadt Bocholt

Projektzeitraum: 2017 bis 2018

Projektpartner: modulorbeat ambitious urbanists & planners

Projektseiten: www.hausaufgaben.ms www.innen-leben.info

Termine

28. Mai 2019

Städtebau und Handel

28. bis 29 Mai 2019, Institut für Städtebau Berlin

18. September 2019

Save the Date: 13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

18.- bis 20.09.2019, Stuttgart

22. September 2019

SAVE THE DATE | Deutsche Stadtmarketingbörse 2019

22.-24. September 2019 in Heilbronn

Publikationen