Bad Homburg Bad Homburg

Fokus Zukunft: Bad Homburg 2030 – Stadtentwicklung mit intensiver Bürgerbeteiligung

Seit den Frühjahr 2017 setzt sich die hessische Kur- und Kongressstadt Bad Homburg v. d. Höhe aktiv mit ihrer gesamtstädtischen Entwicklungsperspektive auseinander. Aussagen zur Zukunft Bad Homburgs soll ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept liefern.

BAD HOMBURG 2030 zeichnet ein Zukunftsbild, das nicht ohne die Beteiligung und Mitwirkung ihrer Bürgerinnen und Bürger entwickelt, diskutiert und realisiert werden kann. Der Stadtdialog „Fokus Zukunft - Bad Homburg 2030“ begleitet über rund zwölf Monate den fachlichen Planungsprozess. Unterstützung hat sich die Stadt bei renommierten Fachleuten geholt. Die inhaltliche Bearbeitung übernimmt das Frankfurter Stadtplanungsbüro Albert Speer und Partner. Den Bürgerdialog gestalten die Kommunikationsspezialisten IMORDE, Berlin/Münster und KOKONSULT, Frankfurt.

Projektumfang:

  • Erarbeitung eines Kommunikationskonzeptes
  • Umsetzung, Prozess- und Projektsteuerung
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung mehrerer Bürger- und Fachdialoge und Stadtoren
  • Entwicklung und Betreuung einer Online-Kommunikationsplattform inkl. Social Media
  • Konzeption mobiler Beteiligungs- und Dialogformate
  • Moderation zentraler Veranstaltungsformate (Fachdialoge, Bürger- und Stadtforen)
  • allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Auftraggeber: Geschäftsbereich Stadtentwicklung und Stadtplanungs der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe

Projektzeitraum: 2016 bis 2018

Projektpartner: Kokonsult (Frankfurt), Albert Speer und Partner (Frankfurt)

Projektseiten: www.badhomburg2030.de

Termine

28. Mai 2019

Städtebau und Handel

28. bis 29 Mai 2019, Institut für Städtebau Berlin

18. September 2019

Save the Date: 13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

18.- bis 20.09.2019, Stuttgart

22. September 2019

SAVE THE DATE | Deutsche Stadtmarketingbörse 2019

22.-24. September 2019 in Heilbronn

Publikationen