INGEplus HMUKLV Hessen

Förderpogramm INGEplus

Wettbewerb zur Aufnahme in das Programm INGEplus

Das bereits seit dem 01.01.2006 bestehende Gesetz zur Stärkung von innerstädtischen Geschäftsquartieren (INGE) bietet die Grundlage für Einzelhändler und Hauseigentümer, Bereich in Stadtzentren und Stadtteilzentren zur Stärkung der Innovation von Einzelhandels- und Dienstleistungszentren (Innovtionsbereiche) festzulegen, in denen in eigener Organisation und Finanzverantwortung für einen begrenzten Zeitraum von bis zu fünf Jahren Maßnahmen zur Verbesserung der Situation von Einzelhandels- und Dienstleistungsbetrieben ergriffen werden können. Mit dem nun neu aufgelegten Förderprogramm INGEplus gewährt das Land Hessen Zuwendungen für Beratungsleistungen, Konzeptentwicklungen und Öffentlichketisarbeit zur Vorbereitung eines solchen Innovationsbereiches. Das Förderprogramm richtet sich an Kommunen und private Initiativen, die aufgerufen wurden, einen Antrag zur Aufnahme in das Programm INGEplus an die Begleitagentur IMORDE bis zum 30. Oktober 2015 zu senden.

Projektumfang

  • Beratung von Kommunen und privaten Initiativen im Rahmen der Antragsstellung
  • Qualifizierung und Unterstützung bei der Auswahl des zu beantragenden Innovationsbereiches
  • Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Auswahlgremiums

Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Projektzeitraum: 2015 bis 2018

Projektseite: www.hmuklv.de

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Publikationen