Kloster Gravenhorst Kloster Gravenhorst

Kloster Gravenhorst

„Beratung des bestehenden Nutzungskonzepts für das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst im Hinblick der Einbindung eines gastronomischen Angebots und Nutzung des ehem. Pastorats“

Seit April 2017 setzt sich das bei Hörstel liegende, ehemalige Zisterzienserinnenkloster Gravenhorst aktiv mit der Kreisverwaltung über die Gesamtsituation des DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst auseinander. Die Wirtschaftlichkeit des Klosters soll durch neue Nutzungsideen erhöht werden und das Angebot für die Menschen interessanter zu machen.

Im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst soll eine Balance zwischen Ausgaben, Einnahmen und Nutzen in Bezug auf alle Bereiche: Kunst, Denkmal, Kultur, Gastronomie und Marketing erreicht werden. Die Einbindung und Beteiligung aller Akteure (Politik, Verwaltung, Bürgerinnen und Bürger) war somit gewünscht, um einen aktiven Prozess in Gang zu bringen. Verschiedene Workshops waren Grundlage für die Ausarbeitung von Szenarien, um daraus Empfehlungen für ein lösungsorientiertes Nutzungskonzept zu erstellen.

Projektumfang:

  • Erstellung eines Gesamtkonzeptes für die Weiterentwicklung DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst unter Berücksichtigung des leer stehenden Pastorats
  • Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von fünf Workshops im Kloster Gravenhorst
  • Referentenauswahl, -briefing und –betreuung
  • Auswahl zielgruppenspezifischer Beteiligungsformate
  • „Erfolgsfaktor und Methodenvielfalt | Bürgerbeteiligung
  • Erstellung von Handlungsempfehlungen in Form von Szenarien
  • Prozesssteuerung
  • Moderation für einen kreativen Prozess

Auftraggeber: Kreisverwaltung Steinfurt

Projektzeitraum: April – November 2017

Projektseiten: www.da-kunsthaus.de

Termine

17. September 2018

SAVE THE DATE - 12. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

17. bis 19. September 2018 in Frankfurt am Main

23. September 2018

SAVE THE DATE - Deutsche Stadtmarketingbörse

23. - 25. September 2018 in Ludwigsburg

15. Oktober 2018

SAVE THE DATE - Stadt und Handel - neue Wege und Konzepte?!

15. -16. Oktober in Berlin

Publikationen